Bürstner


Die Bürstner GmbH aus 77694 Kehl liefert seit über 50 Jahren Bürstner Wohnmobile in verschiedensten Kategorien, Modellen und Ausstattungsvarianten. Man zählt den Mittelständler zu den führenden deutschen Caravan- und Reisemobilherstellern. Zur Modellpalette gehören aktuell die Reisemobile Travel Van, Nexxo, Solano, die Ixeo-Klasse und die integrierten Viseo, Aviano, Elegance sowie Alkoven Wohnmobile. Fünf Caravan-Reihen kommen hinzu (Premio, Averso, Averso plus, Belcanto und Trecento) sowie Mobilheime, das sind leicht verstellbare kleine Ferienbungalows.

Der Stil der Bürstner Wohnmobile

Wie jede Reisemobil- und Caravan-Klasse weisen auch die Bürstner Wohnmobile ihren unverwechselbaren Stil auf, der sich aus der Geschichte des Unternehmens herleitet. Von Anfang an strebte die Firma ein unverwechselbares Design an, das sich mit einzigartigem Service und praxisorientierter Innovation paart. Gegründet wurde die Firma 1924 durch Jakob Bürstner, der in Kehl-Neumühl (Baden) eine Schreinerei gründete. Um 1958 begann das Familienunternehmen erste Wohnwagen zu bauen, Mitte der 1970er Jahre folgte der Vertrieb in Frankreich. Gleichzeitig übernahm Bürstner im elsässischen Wissembourg eine Möbelfabrikation. Die Wissembourger Fabrik zählt heute zu den branchenweit modernsten Anlagen. Reisemobile werden seit Mitte der 1980er Jahre angeboten, als diese Form noch relativ neu war. Bürstner Wohnmobile wahren darüber hinaus ihre ausgezeichnete Reputation durch den exzellenten Service, im Jahr 2004 wurde ein neues Kundenservice-Center auf 16.000 m² Fläche eingeweiht. Die europäische Ersatzteilversorgung hat hier ihre Zentrale, auch sind auf einer sehr großen Ausstellungsfläche alle Modelle zu besichtigen.

Kundenresonanz auf Bürstner

In ihrer Klasse sind die Bürstner Mobile außerordentlich beliebt, der Mega Van war im Jahr 2006 laut einer Umfrage das Reisemobil des Jahres. Frisches Interieur wiesen auch der neue Averso und der Trecento auf, die Modelle überzeugen mit italienischem Design, und der Nexxo erhielt im Jahr 2007 zwei englische Awards. Im Jahr 2009 stellte Bürstner mit dem Averso Plus das erste Hub-Bett in einem Caravan vor. Dieses Modell wurde dann 2010 in Holland zum beliebtesten Modell seiner Klasse gewählt, während der Aero Van T700 und der Elegance I 821G Preise in Großbritannien erhielten. Im selben Jahre erhielt Bürstner den European Innovation Award für Caravans und Reisemobile auf dem Düsseldorfer Caravan Salon. Im Jahr 2011 setzten sich die Auszeichnungen beim britischen Motorhome of the Year mit dem Ixeo Time 585 fort. Es ist wohl die über Jahrzehnte gewachsene Modellvielfalt, die wirklich jeden Wunsch erfüllt und die Bürstner Mobile so beliebt macht.

Comments are closed.