Hehn Mobil


Die Firma Hehn Mobil aus Duisburg (Rheinhausen) fertigte seit den 1970er Jahren Wohn- und Verkaufswagen, Hundeanhänger und Pferdekutschen. Schon in der ersten Hälfte der 1970er Jahre wurde die Produktionsstätte wegen der stark wachsenden Nachfrage vergrößert. Im Jahr 1976 baute Hehn das erste Reisemobil, und schon ab 1977 legte das Unternehmen den Fokus ganz auf Reisemobile. Der Markt hierfür wuchs sehr stark, der Nachfrageschwerpunkt war nicht mehr zu übersehen. Die Hehn Wohnmobile werden traditionell vorwiegend auf Ford-Basisfahrzeugen gefertigt, die Palette dieser Basisfahrzeuge wird seit 1999 durch den Merceds Benz Sprinter abgerundet.

Hehn Wohnmobile auf Kundenwunsch

Die Fahrzeuge werden bei Hehn auf Kundenwunsch angefertigt, wobei Sonderwünsche unproblematisch zu realisieren sind. Die 25 Mitarbeiter des Unternehmens beherrschen solide Handwerksarbeit und verfügen über das fachliche Know-how, das speziell für die Reisemobile benötigt wird. Durch die Produktion in Handarbeit können Sonderwünsche von Kunden professionell realisiert werden. Eine Reihe von Sonderanfertigungen beweisen eindrucksvoll, wie gut die Hehn Wohnmobile auf Kundenwünsche abgestimmt werden. Ein Rhein*Star 680 HS wurde als teilintegrierter Sonderbau mit einer geräumigen Hecksitzgruppe versehen, die viel Stauraum gewährleistet. Gleichzeitig sitzen Mitfahrer hinter der Fahrerkabine auf der Seitenbank, wo sie durch 2 x 3 Punkt Gurte gesichert werden. Diese vordere Sitzgruppe wird durch Drehsitze komplettiert, eine praktische TV-Kommode platzierten die Hehn-Konstrukteure unmittelbar gegenüber. Der Clou an diesem Fahrzeug ist die Verbindung von hoher Sicherheit mit größtem Komfort, ein Bedürfnis, das Wohnmobil-Reisende stets vorrangig äußern. Das Fahrzeug ist mit einem 2,4-l-Turbodiesel ausgestattet, der über einen Heckantrieb 125 PS leistet, verfügt über einen langen Radstand, ABS, elektrische Außenspiegel, zwei Klimaanlagen und zwei Drehsitze, eine Rückfahrkamera, SAT-Anlage, Triomatic L, Markise und Solaranlage und weist bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,85 Tonnen sehr viel Unterflur-Stauraum auf.

Die Palette der Hehn Wohnmobile

Hierzu zählen sowohl auf Ford- als auch auf Mercedes-Basis Vans, Alkoven, teilintegrierte Fahrzeuge und Sonderanfertigungen. Ein Van auf Ford-Basis ist beispielsweise der 600 HB-VS mit Frontantrieb, die Motorisierung erfolgt über einen 2,2-l-TDCI mit 85 kW (115 PS), das Fahrzeug mit einem Radstand von 3.750 mm ist mit ABS, ESP, serienmäßigem Fahrerairbag und Tempomat ausgerüstet. Ein großes Heckbett und darunter zwei seitliche Ladefächern sorgen für Komfort, optional sind verbreiterte Bänke verfügbar. Noch großzügiger gibt sich das Hehn Mobil 640 HS/HG, ein Alkoven-Fahrzeug auf Basis des MB-Sprinter 313 CDI mit viel Platz für vier Personen.

Comments are closed.