TEC

Und noch eine Marke des Hymer Konzerns ist sehr erfolgreich auf dem Caravan-Markt: TEC Wohnmobile kennt wohl fast jeder, der sich in der Branche schon einmal umgesehen hat. Das Unternehmen mit Sitz in Sassenberg in Nordrhein-Westfalen fertigt aber nicht nur Reisemobile, sondern auch Caravans. Die Zielgruppe des Unternehmens sind eher jüngere Menschen, die aktiv sein wollen und dafür ein Reisemobil benötigen, welches so einiges mitmacht.

Geschichte

In den 50er Jahren begann die Erfolgsgeschichte der TEC Wohnmobile. Damals wurden die ersten Wohnwagen gebaut, was sogar noch ein Einzelfertigung geschah. Handarbeit war hier angesagt, Maschinen gab es nicht. Die Modelle trugen den Titel “Weltenbummler”. Gründer des ersten Unternehmens war Erwin Kiel, später übernahm Wolfgang Thrun die Firma. Dieser fusionierte mit Eicker Wohnwagen und so entstand eine KG. Verschiedene Fusionen und Übernahmen folgten, bis die t. e. caravans GmbH entstand. Diese wiederum fusionierte mit der Hymer GmbH und so entstand die LMC. 1981 entstand dann der neue Name, T. E. C. Die LMC wird ebenfalls von Hymer aufgekauft.

TEC Wohnmobile

1997 war ein sehr wichtiges Jahr für das Unternehmen. Damals wurde das Produktangebot erweitert, was unter anderem durch den Einstieg in die Produktion von Reisemobilen mit Alkoven der Fall war. Die Einführung auf dem Markt war sehr erfolgreich und fortan wird an einer weiteren Verbesserung gearbeitet. Schon bald konnten die ersten Teilintegrierten angeboten werden.

Baureihen

Die TEC Wohnmobile gibt es schon für Einsteiger. Diese Modelle gab es bereits seit 2003 und sie werden unter dem Markennamen Fee-TEC geführt. Als Van-Baureihe gibt es den Advan-TEC, die Vollintegrierten werden durch die I-Tec-Reihe vertreten. Selbst im Kastenwagensegment ist die Marke vertreten, hier mit der Reihe K-TEC.
Bei allen Baureihen gilt, dass junge und aktive Menschen als Zielgruppe angesehen werden. Die Verkaufszahlen belegen dabei, dass dies der richtige Weg ist, denn die Tendenz ist immer noch steigend.

TEC-Clubs

In einigen Ländern gibt es inzwischen die TEC-Clubs, bei denen sich die Fans der Marke zusammentun. Es werden regelmäßige Treffen abgehalten, es werden Ausfahrten geplant und durchgeführt und es geht darum, sich mit den neuesten Entwicklungen der Marke vertraut zu machen. Hier sind aber nicht nur die jungen Aktiven vertreten, sondern auch die älteren Fans der Marke.

Comments are closed.